Videos von CED-Nursing Austria

Hier findest du Videos mit Fortbildungscharakter zu persönlichen Geschichten, medizinischen Hintergründen und diversen Themen. Die Videocorner wurde Ende 2020 gestartet und wird laufend erweitert. Die Videos sollen CED-Nurses, Ärzt*innen und Patient*innen helfen, die Erkrankungen besser zu verstehen.
Schau rein, es lohnt sich!

Es werden laufend Videos ergänzt. Up2Date bleibst du, wenn du den Newsletter abonnierst.


VIDEO: Stop the Stigma

CED-Betroffene – also Menschen mit der Diagnose Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa – berichten: über ihren Umgang mit der Erkrankung, ihre Erfahrungen, Herausforderungen, Ereignisse, Rückschläge und auch Glücksmomente.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Vimeo laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Vimeo [Vimeo Inc., USA] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Vimeo Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzQ2ODUwMzIxMyZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs2NDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzM2MCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0mcXVvdDthbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

VIDEO: Psychosoziale Belastungen bei CED

„Etwa 30% aller CED-Betroffenen haben hohen Bedarf an psychologischer Betreuung“, erklärt CED-Spezialistin Univ.-Prof. Dr. Gabriele Moser, Leiterin der Spezialambulanz für gastroenterologische Psychosomatik am AKH Wien in diesem Video

Im Video schildern die CED-Betroffenen Simone L., Franziska B., Claudia S., Franziska S. und Viktoria H. ihre Erfahrungen & Wünsche.

Die CED-Expert*innen Univ.-Prof. Dr. Gabriele Moser, AKH Wien, Spezialambulanz für gastroenterologische Psychosomatik und DGKP Tobias Mooslechner, MSc., CED-Nurse bei den Barmherzigen Brüdern Wien & Vizepräsident CED-Nursing Austria geben wissenschaftlich fundiert Auskunft.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Vimeo laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Vimeo [Vimeo Inc., USA] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Vimeo Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzQ5OTExMzIzNiZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs2NDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzM2MCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0mcXVvdDthbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

VIDEO 3: Psychosoziale Belastungen bei CED im Arbeitsalltag

„Die persönliche Akzeptanz der Erkrankung hilft dabei einen guten Weg im Umgang mit ihr zu finden. Nutzen Sie Ihre Ressourcen“, rät DGKP Tobias Mooslechner, MSc., CED-Nurse bei den Barmherzigen Brüdern Wien, in diesem Video.

Im Video schildern die CED-Betroffenen Simone L., Franziska B., Claudia S., Franziska S. und Iris P. ihre Erfahrungen & Wünsche.

Die CED-Expert*innen Univ.-Prof. Dr. Gabriele Moser, AKH Wien, Spezialambulanz für gastroenterologische Psychosomatik und DGKP Tobias Mooslechner, MSc., CED-Nurse bei den Barmherzigen Brüdern Wien & Vizepräsident CED-Nursing Austria geben wissenschaftlich fundiert Auskunft.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Vimeo laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Vimeo [Vimeo Inc., USA] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Vimeo Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzQ5OTIzNTM2OSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs2NDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzM2MCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0mcXVvdDthbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

VIDEO 4: Psychosoziale Belastungen bei CED. Entspannungstechniken

„Wichtig ist, dass das Hirn frei wird und man wieder abschaltet“,  so die Betroffene Claudia S. im Video, wo sie auch darüber erzählt, welche Entspannungstechniken ihr im Umgang mit ihrer CED helfen. Franziska S., Psychologin und selbst CED-Betroffene betont, wie zentral es ist, die psychische Widerstandskraft zu stärken, also Resilienz aufzubauen. Denn ein gutes Fundament ist die beste Unterstützung um die Belastungen des Alltags gut zu bewältigen.

Im Video berichten die CED-Betroffenen Viktoria H., Franziska B., Claudia S., Franziska S. und Iris P. über ihren persönlichen Umgang und ihre Erfahrungen mit Entspannungstechniken.

Die CED-Expert*innen Univ.-Prof. Dr. Gabriele Moser, AKH Wien, Spezialambulanz für gastroenterologische Psychosomatik und DGKP Tobias Mooslechner, MSc., CED-Nurse bei den Barmherzigen Brüdern Wien & Vizepräsident CED-Nursing Austria geben wissenschaftlich fundiert Auskunft.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Vimeo laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Vimeo [Vimeo Inc., USA] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Vimeo Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzUwMjk4MDE3NCZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs2NDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzM2MCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0mcXVvdDthbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

VIDEO 5: Ernährung und CED. Remission versus Schub

„Man kann durch die richtige Ernährung Schübe verhindern oder hinauszögern“, so die Betroffene Simone L. im Video, in dem sie über ihre persönlichen Erfahrungen mit Speisen und Lebensmitteln erzählt.

Die Expertinnen OÄ Dr.in Reingard Platzer und Diätologin Mag.a Ilse Weiss sprechen über die Ernährungssituation CED Betroffener und gehen insbesondere auf die unterschiedlichen Verträglichkeiten während eines Schubs oder in der Remission ein. Weiters geben sie Auskunft darüber, auf welche Nährstoffe Betroffene und medizinisches Personal besonders achten sollten und wie sich Kohlenhydrate, Proteine, Fette, Ballaststoffe oder Mikronährstoffe auswirken.

Betroffene berichten, welche Nahrungsmittel für sie während eines Schubs oder in der Remission hilfreich sind. Dabei sind Suppe, Tee, Babynahrung oder „feine, zarte“ Nahrung frisch und schonend gekocht, für viele Betroffene die richtige Wahl.

Mit den CED-Expertinnen ÖA Dr.in Reingard Platzer (Gastroenterologin, Landesklinikum Wr. Neustadt), der Diätologin Mag.a Ilse Weiss und den

CED-Betroffenen:
Franziska B., Simone L. Viktoria H., Birgit B. Iris P., Sabine H.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Vimeo laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Vimeo [Vimeo Inc., USA] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Vimeo Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzQ4NzI0MjUyMSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs2NDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzM2MCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0mcXVvdDthbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

VIDEO 6: Ernährung und CED im Alltag

„Unser westlicher Ernährungsstil: Fastfood, verarbeitete Fleischprodukte, rotes Fleisch etc.  werden immer wieder verantwortlich für die Prävalenzraten von CED gemacht. Bestätigt wird diese Sicht durch Beobachtungen in Ländern mit zunehmender Industrialisierung und den damit einhergehenden Veränderungen im Lebensstil“, so die Gastroenterologin am Landesklinikum Wr. Neustadt, OÄ Dr.in Reingard Platzer gleich eingangs im Video.

Dr.in Reingard Platzer und Diätologin Mag.a Ilse Weiss sprechen über Ernährung bei CED aus wissenschaftlicher Sicht und Betroffene berichten über ihre Erfahrungen mit Methoden wie 16:8, keine Mahlzeit nach 18 Uhr oder damit, wie es sich auswirkt, wenn man sich Zeit für’s Essen nimmt. Das Fazit vieler Betroffener: Genießen Sie ihre Mahlzeiten!

Mit:
ÖA Dr.in Reingard Platzer Landesklinikum Wr. Neustadt, Gastroenterologie)
Mag.a Ilse Weiss (Diaetologin & Gesundheitswissenschafterin)
und den Betroffenen:
Franziska S., Sabine H., Viktoria H., Simone L., Franziska B., Markus G., Iris. P.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Vimeo laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Vimeo [Vimeo Inc., USA] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Vimeo Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzQ4NzI1Njg0OCZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs2NDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzM2MCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0mcXVvdDthbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

VIDEO 7: Ernährung und CED. Verträglichkeiten und Intoleranzen

Man muss wieder lernen, Essen zu genießen!, ist eine zentrale Erkenntnis der CED-Betroffenen Simone L.

Dr.in Reingard Platzer und Diätologin Mag.a Ilse Weiss sprechen über Ernährung bei CED aus wissenschaftlicher Sicht und Betroffene berichten über ihre Erfahrungen mit Verträglichkeiten und Intoleranzen.

Mit:
ÖA Dr.in Reingard Platzer Landesklinikum Wr. Neustadt, Gastroenterologie)
Mag.a Ilse Weiss (Diaetologin & Gesundheitswissenschafterin)
und den Betroffenen: Simone L., Sabine H., Birgit B., Franziska B., Claudia S., Viktoria H.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Vimeo laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Vimeo [Vimeo Inc., USA] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Vimeo Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzQ4NzI0Nzk4OSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs2NDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzM2MCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0mcXVvdDthbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

VIDEO 8: Ernährung und CED. Alternative Nahrungsergänzungsmittel

Kurkuma, Weihrauch & Flohsamen: vielversprechende Unterstützer bei CED 

Dr.in Reingard Platzer und Diätologin Mag.a Ilse Weiss sprechen über die Wirkung von alternativen Nahrungsergänzungsmitteln wie Kurkuma, Flohsamen, Pro- oder Präbiotika. Auch in diesem Bereich sind Augenmaß und sorgfältige Dosierung wichtig. Betroffene können mit Hinweisen zu den genannten Nahrungsergänzungsmitteln unterstützt werden – die Erfolge bleiben jedoch individuell unterschiedlich.

Mit:
ÖA Dr.in Reingard Platzer Landesklinikum Wr. Neustadt, Gastroenterologie)
Mag.a Ilse Weiss (Diätologin & Gesundheitswissenschafterin)
und den Betroffenen: Simone L., Sabine H., Birgit B., Franziska B., Claudia S., Viktoria H.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Vimeo laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Vimeo [Vimeo Inc., USA] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Vimeo Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzQ4NzI1MDg2NyZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs2NDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzM2MCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0mcXVvdDthbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

Die Videoreihe wurde mit freundlicher Unterstützung von Janssen Cilag Pharma Österreich, Norgine Pharma Austria, Pfizer Austria und Takeda Austria umgesetzt.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!